1 Jahr Bike Region Voralpen – Ein Blick zurück und in die Zukunft


Am 30. November haben wir den Verein Bike Region Voralpen mit stolzen 17 Mitgliedern gegründet. Dank einer klaren Vision und den finanziellen Mitteln vom Kanton Bern, Firmen aus der Bike-Industrie und unseren Mitgliedern konnten wir im Januar die Arbeit aufnehmen. Mittels einer Analyse durften wir die lokalen Akteure mit ihren Bedürfnissen besser kennen lernen und die vorhandenen Potentiale aufdecken. Erste Projekte sind angestossen und regionale Kooperationen konnten bereits gestärkt werden.



ANALYSE


Die Analyse der Bike Region Voralpen zeigt: Lücken im Trailnetz müssen geschlossen und die Organisationen an der Basis gestärkt werden

Die Analyse vom Bike Verein Voralpen hat gezeigt: das touristische Potential für Mountainbiking im Dreieck zwischen Bern, Freiburg und Thun ist gross. Private Organisationen und Vereine engagieren sich für die Entwicklung von Mountainbike-Routen und -Anlagen. Es fehlt aber an überregionaler Koordination, einem flächendeckenden Trailnetz sowie an einer übergeordneten Kommunikation der Angebote. Mit ersten Projekten und neuen Kooperationen sollen Lücken geschlossen und die Organisationen an der Basis gestärkt werden.


Pumptracks, Bikeparks, Panoramarouten und vieles mehr findet man bei uns in der Region. Jede Ecke hat seine Highlights. Mit neuen Routenverbindungen, besseren Erschliessungen der Städte und leichten Wegausbesserungen kann ein attraktives Trailnetz entstehen, ohne die Investition in Neubauten. In den Gebieten, wo es aktuell keine offiziellen Routen gibt wie im Gürbetal, Belpberg, Längenberg, zwischen Schwarzsee und Berra sowie Freiburg ist es wichtig, Verantwortungen und Massnahmen zu definieren. Wie bereits in der Allegra-Studie (Allegra Vorprojekt MTB FR Rapport 2019) ermittelt ist es wichtig, pro Unterregion Leuchttürme zu definieren, die unter der Dach-Positionierung seinen Platz finden. Es gilt also, die Stärken zu stärken.


Link zur kompletten Analyse



Mountainbike-Routen und -Anlagen in der Bike Region Voralpen



PRIORITÄTEN


Trails

Die Trails bilden die Basis einer Bike-Region. Deshalb setzen wir uns für ein erweitertes Routennetz und die Verbindung der einzelnen Trails zwischen Bern, Freiburg und Thun ein. Diese Arbeit wird uns nur gelingen, wenn wir uns einerseits für die bestehenden lokalen Bike Vereine einsetzen und diese unterstützen beim Infrastruktur-Aufbau /-Unterhalt und andererseits bessere Rahmenbedingungen für die Mountainbike-Infrastruktur in der Schweiz schaffen.


In der ganzen Schweiz gibt es eine grosse Nachfrage nach Mountainbike Naherholungs- und Tourismusangeboten, die Zielgruppe Mountainbiker*innen wächst weiterhin und deshalb ist es umso wichtiger, dass wir nachhaltige Infrastrukturen sowie Organisations-Strukturen fürs Mountainbiken aufbauen.


Strukturen aufbauen und Vernetzen

Der Verein engagiert sich neben der regionalen Arbeit, auf kantonaler und nationaler Ebene für bessere Rahmenbedingungen für den Mountainbike-Sport. Wir bringen uns bei der nationalen Mountainbike-Organisation IMBA Schweiz mit unserem Wissen ein, mit dem Ziel eine Organisations-Struktur aufzubauen und profitieren von einem Wissensaustausch mit anderen Organisationen. Gleichzeitig sind wir auf kantonaler Ebene aktiv und helfen mit den Verein BEBike – Interessengemeinschaft Kanton Bern aufzubauen und sind im Vorstand vertreten.


Im Kanton Freiburg sind wir Teil von der Interessenvertretung Bike-In FR25 und arbeiten eng mit FRide zusammen, setzen uns für ein näheres Zusammenrücken und gemeinsame Infrastruktur-Projekte ein.



PROJEKTE


Damit wir die vorhandenen Lücken schliessen und die Region nachhaltig weiterentwickeln können, haben wir gemeinsam mit unseren Partnern Massnahmen definiert und erste Projekte gestartet.


- Mountainbike Routen in der Region Schwarzsee – Sense entwickeln

- Bessere Verbindungen zwischen den Mountainbike-Anlagen und -Routen schaffen

- Service Stationen (E-Bike Ladestationen etc.) fördern, erfassen und publizieren

- Kantonale und Nationale Strukturen mitaufbauen

- Buchbare Bike Angebote über die Kantonsgrenze hinaus fördern

- Bike Community Treffen veranstalten

- Digitale Tourenplattform für Mountainbike- und Gravel-Routen aufbauen (ab 2022)

- Mountainbike Karte produzieren (ab 2022)

- Regionales Mountainbike-Infrastrukturprojekt koordinieren und umsetzen (ab 2022)



EVENTS / SITZUNGEN


Ein paar Zahlen und Bilder aus dem Jahr 2021:


- 6 Vorstandssitzungen vom Verein Bike Region Voralpen

- 3 Vernetzungstreffen zum Thema Digitale Mountainbike Plattform

- 1 Vernetzungstreffen zum Thema Mountainbike-Routen

- 2 Online-Meeting zum Thema Bike Verleihnetzwerk

- 2 Bike-Community Treffen

- 5 Vorstandssitzungen vom kantonalen Verein BEBike

- 2 Mountainbike Fotoshootings in der Region Voralpen

- 1. Mitgliederversammlung vom Verein Bike Region Voralpen im Swiss Bike Park




Impressionen 2021



AUSBLICK

Wir schauen auf ein sehr spannendes erstes Jahr zurück und sind dankbar für die gewonnenen Erkenntnisse und die bereichernden Begegnungen.


Wir freuen uns, in den kommenden Jahren auf dieser Basis aufzubauen und gemeinsam mit unserem Netzwerk an den Projekten zu arbeiten und erste Ergebnisse sichtbar zu machen. Wir sehen es weiterhin als unsere Aufgabe die lokalen Akteure zu verschiedensten Themen zu vernetzen und Projekte anzustossen damit wir gemeinsam an unserer Vision von einer naturnahen und nachhaltigen Mountainbike-Region arbeiten können.



Besten Dank an alle Vereine, Organisationen und Mitglieder für euren super wertvollen Beitrag!




Der Verein Bike Region Voralpen

Claudia, Raphael, Thomac, René, Marcel und Manuela


46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen